Illustration: Zwei Seiten einer Stadt Bangkok
© Cristóbal Schmal

Bangkok – Zwei Seiten einer Stadt

  • ILLUSTRATION CRISTÓBAL SCHMAL

Riesige Lokale, gruselige Museen, Heerscharen von Einhörnern: Bangkok ist die Kapitale des Schrägen, Sonderbaren und Außergewöhnlichen. Doch auch erhabene Schönheit kennt die thailändische Metropole im Überfluss. Wir zeigen beide Seiten. 

Bangkok

EINSEITIG

Kitsch? Klar! Wer seine Regenbogen-Torte schon immer mal inmitten einer rosa Plüsch-Einhornherde verspeisen wollte, pilgert zum Unicorn Café.

Bangkok

ATHLETISCH

Sepak Takraw, beliebt in Bangkok und ganz Südostasien, ist eine eigenwillige Kombi aus Fußball, Volleyball und Akrobatik – und spektakulär anzusehen.

Bangkok

DREIFALTIG

Eine monströse dreiköpfige, 250 Tonnen ­schwere Elefantenstatue thront auf dem Erawan-Museum – das ansonsten thailändische Antiquitäten zeigt.

Bangkok

HEILSAM

Nichts für schwache Nerven: Zur Sammlung des Siriraj Medical Museum gehören die Mumie eines Mörders, Schädel und das Skelett des Museumsgründers.

Bangkok

GESTILLT

Was in der Bibel als einmaliges Wunder gilt, ist Alltagsgeschäft im ­Royal Dragon – das mit 5000 Plätzen zu den größten Restaurants der Welt gehört.

Bangkok

VERSCHLUNGEN

Auf der Snake-Farm des Roten Kreuzes lernt man, wie Schlangengift gemolken wird – und kann sich von einer Boa constrictor einwickeln lassen.

PNA

,

 

DAMENHAFT

So viel Glamour, so viel ­Talent: Die schönsten Lady­boys des Landes bewundert man in der legendären, obwohl jugendfreien Calypso Cabaret Show.

VORGESORGT

Edelsteine gibt’s hier fast an jeder Ecke. Erste Hilfe gegen Gauner, die billige Imitate verkaufen: ein einwöchiger Edelstein-Workshop an der AIGS School.

ERNEUERT

Frische Thai-Kunst statt Folklorekitsch: Das Bangkok Art and Culture Center zeigt zeitgenössische Malerei, moderne Musik, ­Filme, Tanz und Theater.

WEITSICHTIG

314 Meter: Bangkoks neues höchstes Gebäude ist der futuristische MahaNakhon-Tower von Ole Scheeren – ab 2018 mit spektakulärer Aussichtsplattform.

ERBLÜHT

Wo die Blumen sind? Natürlich auf dem Pak Khlong Talat, Bangkoks riesigem Blumenmarkt, wo das Treiben um drei Uhr morgens seinen Höhepunkt erreicht.

VERWURZELT

60 000 Bäume wachsen in Bangkoks Metro Forest. Das ehrgeizige Öko-Projekt lässt in Airport-Nähe wieder Wildnis und einen herrlichen Park entstehen.