Wozu dienen die Sicherheitsvorkehrungen an Bord?

Warum muss man vor Start und Landung die Blenden öffnen, Sitze aufrichten, Tische hochklappen und Kopfhörer abnehmen?

Der wichtigste Grund für die geöffneten „Rollos“ ist, dass die Besatzungsmitglieder nur so erkennen, ob draußen eine Situation herrscht, die Handeln erfordert. Bildet sich Rauch oder kommt es zu einem Feuer, muss das Flugzeug schnell evakuiert werden. Und senkrecht gestellte Sitze, hochgeklappte Tische und eingepackte Kopfhörer sind die Voraussetzung dafür. Die Crew macht vor jedem Start ein kurzes Review: „Was muss ich tun, wenn es zum Startabbruch kommt?“

Kann ein eingeschaltetes Handy wirklich die Bordelektronik beeinflussen?

Solange die Hersteller fordern, die Handys an Bord nur eingeschränkt zu benutzen, sollte man sich daran halten. Eine Störung ist durchaus möglich. Wenn aber sichergestellt werden kann, dass es zu keinen Störungen kommt, wird diese Regelung aufgehoben.

Warum ist es auch für Vielflieger wichtig, den Sicherheitshinweisen zuzuhören?

Wer aufmerksam ist, kann nicht nur seine eigene, sondern auch die Sicherheit der anderen Passagiere an Bord erhöhen. Jeder weiß, wie man seinen Gurt schließt und öffnet. Aber wissen sie auch, wie sie ohne Licht den nächsten Notausgang finden oder wie sie die Schwimmweste beim ersten Versuch richtig herum anziehen?

Wieso sollte man immer angeschnallt sein?

Insbesondere auf Reiseflughöhe kann es zu starken Turbulenzen kommen, die schwer vorherzusagen sind. Deshalb ist es wichtig, die Gurte auch hoch oben geschlossen zu halten. Unfälle kommen zwar selten vor, aber Vorsicht ist besser als Nachsicht.