Was machen Sie da, Frau Müller?

Melinda Müller, Instandhaltungstechnikern bei Lufthansa, tauscht einen Bildschirm
© Sonja Brüggemann/LH Technik

Melinda Müller, 28,

Instandhaltungstechnikerin

… arbeitet seit neun Jahren bei Lufthansa Technik in München

 

„Ich wechsle ein Display für das Inflight Entertainment. Mit einem speziellen Werkzeug, dem sogenannten Release Key, löse ich es von der Halterung am Sitz. Danach braucht es nur noch einen Handgriff, um das Display aus seiner Verankerung zu ziehen. Der neue Monitor lässt sich dann leicht einsetzen, rund eine Minute dauert der Tausch. Viel mehr Zeit kann ich mir dafür auch nicht nehmen: Pro Schicht müssen meine Kollegen und ich das Inflight Entertainment von bis zu 15 Flugzeugen instand halten. Oft geht es um Kleinigkeiten wie defekte Displays, die vor dem nächsten Start in Ordnung gebracht werden sollen. Manche Aufgaben sind aber deutlich anspruchsvoller. Wenn wir gebrochene Kabel an schwer zugänglichen Orten ersetzen, kann das mehrere Stunden dauern. Wir kümmern uns nicht nur um die Hardware, sondern genauso um die Software, die wir bei allen ausgetauschten Monitoren hochladen – und um die neuen Inhalte, um Musik und Filme, die wir jeden Monat auf die Server aller Flugzeuge spielen.“