Was machen Sie da, Herr Ernst?

Was machen Sie da, Herr Ernst? August 2016
© Sonja Brüggemann

Michael Ernst, 30

Projektleiter Innovation

… arbeitet seit 14 Jahren bei Lufthansa Technik in Hamburg

„Ich prüfe die Arbeit unserer Reparaturroboter. Mit meinem Team habe ich sie im Rahmen des Forschungsprojekts AutoRep entwickelt. Die Roboter reparieren Schäden, etwa feine Risse im Inneren einer Triebwerksbrennkammer. Zunächst fräst ein erster Roboter die betroffene Stelle aus. Ein zweiter Roboter schweißt dann einen exakt passenden Patch ein, eine Art Flicken. Möglich ist das nur dank unseres Vorgängerprojekts AutoInspect. Hier haben wir ein automatisches Inspektionsverfahren entwickelt, das digitale Bauteil- und Schadensdaten generiert – die Grundlage für automatische Reparaturen. Schaden entdecken, aufnehmen, ausbessern, fertig: Die komplette Prozesskette kann heute von Robotern übernommen werden. Lediglich seltene, äußerst komplizierte Schäden muss weiterhin ein Spezialist von Hand reparieren. Inzwischen ist das Projekt AutoRep abgeschlossen. Jetzt arbeiten wir daran, unser Verfahren bald im regulären Reparaturbetrieb einzuführen – und so weiterzuentwickeln, dass es sich auch auf andere Bauteile anwenden lässt.“