Taras, Kasachstan

© Christopher Herwig/FUEL Publishing

Pizunda, Abchasien/Georgien

© Christopher Herwig/FUEL Publishing
Astrašycki Haradok, Weißrussland

Astrašycki Haradok, Weißrussland

© Christopher Herwig/FUEL Publishing
Aral, Kasachstan

Aral, Kasachstan

© Christopher Herwig/FUEL Publishing
Slobodka, Weißrussland

Slobodka, Weißrussland

© Christopher Herwig/FUEL Publishing
Pizunda, Abchasien/Georgien

Pizunda, Abchasien/Georgien

© Christopher Herwig/FUEL Publishing
Niitsiku, Estland

Niitsiku, Estland

© Christopher Herwig/FUEL Publishing
Gagra, Abchasien/Georgien

Gagra, Abchasien/Georgien

© Christopher Herwig/FUEL Publishing
Scharyn, Kasachstan

Scharyn, Kasachstan

© Christopher Herwig/FUEL Publishing
© Christopher Herwig/FUEL Publishing
Schymkent, Kasachstan

Schymkent, Kasachstan

© Christopher Herwig/FUEL Publishing
Machuhi, Ukraine

Machuhi, Ukraine

© Christopher Herwig/FUEL Publishing

Diese Bauten gehören nicht zur Kulisse eines schrägen Science-­Fiction-Films. Es sind Haltestellen, an denen Sowjetbürger auf ihren Bus warteten, Relikte, Zeitzeugen der Alltagsgeschichte, architektonische Klein­ode, wie es sie auf dem Gebiet der Ex-UdSSR noch viele gibt. Der kanadische Fotograf Christopher Herwig ist rund 30 000 Kilometer mit Auto, Rad, Bus und Taxi durch 14 Länder gefahren, um sie zu dokumentieren. Seinen Bildband „Soviet Bus Stops“ gibt es unter fuel-design.com/publishing.