Was steckt in Ihrer Tasche, Luca Pisaroni?

Mit neun Jahren beschloss der italienische Bassbariton, Opernsänger zu werden – so sehr gefiel ihm die Musik, die ihm sein Großvater vorspielte. Im Januar ist der 41-Jährige in Beethovens „Missa solemnis“ beim Er­öffnungsfestival der Elbphilharmonie in Hamburg zu hören. Am Flughafen Berlin-Tegel warf das Lufthansa Magazin einen Blick in sein Gepäck.

Opernsänger Luca Pisaroni am Flughafen
© Felix Brüggemann
Luca Pisaroni auf der Bühne

Im Video ist der italienische Bassbariton in Maometto II zu sehen.

© Canadian Opera Company