München hat zwei Seiten – eine traditionelle und eine moderne

München – Zwei Seiten einer Stadt

  • ILLUSTRATION CRISTÓBAL SCHMAL

Spazieren im Englischen Garten, zur Skitour in die Berge – oder lieber tanzen zu Technobeats? München zeigt sich hier beschaulich und traditionsbewusst, dort weltstädtisch und modern. Wir zeigen beide Seiten des Millionendorfs.

München hat zwei Seiten: Eine traditionsbewusste und eine moderne
Im Jagd- und Fischereimuseum lassen sich urbayerische Fabelwesen bewundern

wilde jagd

Ein Hase mit Hörnern und Flügeln: Wolpertinger, die urbayerischen Fabel­wesen, kann man im ­Deutschen Jagd- und Fischerei­museum bewundern.

Mit der Bayerischen Staatsoper spielt München musikalisch in der Champions League

Spitzenspiel

Auch musikalisch spielt München in der Champions League – und die Bayerische Staatsoper lässt Besucher gern hinter die gewaltigen ­Kulissen blicken.

Im Café Frischhut am Viktualienmarkt kann man bei der Herstellung von "Ausgezogenen" zuschauen

Tiefer Einblick

„Ausgezogene“ heißen die Krapfen, weil die Bäcker sie vorm Frittieren in die Länge ziehen. Im Café Frischhut am Viktua­lienmarkt kann man dabei zuschauen.

Der Münchner Stadtteil Untergiesing liegt direkt am Wasser

Wassernah

Perfektes Idyll: Im Stadtteil Untergiesing stehen hübsche, verwinkelte Häuschen am rauschenden Bach. Spitzname des Straßenzugs: Klein-Venedig.

Monopterus am Englischen Garten in München

Gute Aussicht

Am frisch sanierten Monopteros im Englischen Garten trifft man sich, um den Sonnenuntergang zu sehen oder die Stadtsilhouette zu fotografieren.

Das Restaurant München '72 erinnert an die Olympischen Spiele vor 45 Jahren

Sportsfreunde

Burger und Retro-Flair: Mit seiner Einrichtung erinnert das Restaurant München ’72 an die ­Olympischen Spiele vor 45 Jahren.


 

München hat zwei Seiten – eine traditionsbewusste und eine moderne
Das Modelabel Noh Nee schneidert Dirndl aus afrikanischen Stoffen

Trachtenmix

Die beiden Gründerinnen des Modelabels Noh Nee verbinden das Beste aus zwei Welten: Sie schneidern Dirndl aus bunten afrikanischen Stoffen.

Rock am Ring

Der unkonventionelle Juwelier Patrik Muff in der ­zen­tral gelegenen Ledererstraße designt Schmuckstücke in Form von Wappen, Fabel­wesen oder Tierschädeln.

Lichtgestalt

Der Lichtdesigner Ingo Maurer gestaltete die U-Bahnhöfe Münchner Freiheit und Marienplatz. In seinem Showroom in der Kaiserstraße zeigt er noch mehr Erhellendes.

Die BMW-Welt in München

Fahrfreude

In der BMW-Welt kann man Klassiker mit der typischen Doppelniere bestaunen – um dann mit dem zuvor bestellten Neuwagen davonzubrausen.

Die "Goldene Bar" liegt an der Rückseite des Museums Haus der Kunst

Kunststück

Wer das Haus der Kunst besucht, sollte auch unbedingt in der preisgekrönten Goldenen Bar an der Rückseite des Museums vorbeischauen.

Das "Harry Klein" am Stachus gilt schon fast als Club-Institution

Klangvoll

Das Harry Klein am Stachus gilt schon fast als Club-Institution. Die großen DJs und die Technojünger kommen trotzdem noch.


Zum Ziel

Wie Sie in den kommenden Monaten günstig in die Lufthansa Stadt des Monats und zu weiteren ausgewählten Lufthansa Zielen fliegen können, erfahren Sie jetzt unter miles-and-more.com/meilenschnaeppchen.