Was machen Sie da, Frau Wulf?

Julia Wulf, Azubi zur Fachkraft für Lagerlogistik, arbeitet seit 2014 bei Lufthansa Technik Logistic Services in Hamburg
© Gregor Schläger/LH Technik

Julia Wulf, 20

Azubi, Fachkraft für Lagerlogistik

… arbeitet seit 2014 bei Lufthansa Technik Logistic Services in Hamburg

“Maximal 215 000 verschiedene Ersatzteile können wir in unserem neuen Kleinteilelager vorrätig halten. Schrauben, Bolzen, Dichtungsringe – bis zu einer gewissen Größe gibt’s hier fast alles, was man für Flugzeugwartungen braucht. Ich bearbeite Bestellungen, die etwa die Kollegen von Lufthansa Technik aufgeben. Früher bin ich in einem kleinen Fahrzeug durch die langen Gassen des Lagers gefahren, habe Teile von Hand herausgesucht. Seit Sommer 2015 arbeiten wir mit einem neuen, automatisierten Lager. Das funktioniert wie ein gigantischer Verkaufsautomat für Snacks und Getränke: Auf 700 Quadratmetern sind 24 000 Behälter untergebracht. Ich gebe die sogenannte Partnummer, eine Art Artikelnummer, ins System ein. Einer von 19 Robotern holt dann den entsprechenden Behälter. Ich prüfe noch, ob die Partnummer tatsächlich stimmt – und kümmere mich dann schon um die nächste Order.”