La Gomera: Feuerringe
© Hänel/laif

Ein Tag auf dem Vulkan

  • TEXT MORITZ HERRMANN

La Gomera heißt die zweitkleinste Insel der ­aus Lava geformten Kanaren. Sie ist so überschaubar, dass 24 Stunden genügen, um hier richtig viel zu erleben – Ausdauer vorausgesetzt. Vamos!

La Gomera: Glashaus auf Stein
© mauritius images/Phil Crean/Alamy

1

Glashaus auf Stein

Es ist früh, der Tag liegt Ihnen zu Füßen – und die Insel auch. Denn Sie stehen im Mirador de Abrante, der vollverglasten Aussichtsplattform, und blicken aus 600 Meter Höhe auf den Atlantik und das Dorf Agulo.

  gomeralive.de/mirador-agulo

La Gomera: Wandern im Lorbeerwald
© age/Alamy

2

Wandern im Lorbeerwald

Zeit für Natur und Bewegung: Sich bei Alto de Contadero in den Lorbeerwald schlagen, der hinter dem Weiler El Cedro einem echten Dschungel gleicht. In gut zwei Stunden geht es auf grünen Terrassen bis zum Wasserfall El Chorro.

  gomeralive.com/el-cedro


 

La Gomera: Mittagspause mit Käsesauce
© Teubner Foodfoto

3

Mittagspause mit Käsesauce

Zur Stärkung in einem der Orte am Garajonay rasten, Las Hayes oder El Cercado. Dort Almogrote ordern, Würzpaste aus reifem Ziegenkäse, bei der es nichts zu meckern gibt.

   alimentosdelagomera.com/almogrote


 

4

Pfeifen mit den Hirten

El Silbo heißt die uralte Pfeifsprache der Gomeros, die Unesco listet sie als Kulturerbe. Heute wahren 20 000 Silbadores diese Kommunikation und unterrichten auch Touristen. Auf der Route nach Westen liegt in Arure die Casa Conchita, die Kurse anbietet.

   sansebastiangomera.org/educacion-y-cultura

La Gomera: Hirte
© Vogelsänger/dpa Picture-Alliance

TFS

,
La Gomera: Palme entblättern
© Martin/AFP/gettyimages

5

Die kanarische Palme entblättern

Noch nicht genug gelernt oder ohne Pfeiflust? In Alojera kann man im Casa de la Miel de Palma der Kanarischen Palme zu Stamme rücken. Ihre Mittelstege werden zu Körben geflochten, die Wedel sind Futter für die Ziegen – aber Sie werden Honig aus dem Palmsaft Guarapo keltern!

   facebook.com/Casa-de-la-Miel-de-Palma-Centro-Interpretación-La-Gomera-173521069711995

La Gomera: Delfine beobachten
© Look

6

Delfine und Wale beobachten

Die Sonne brennt, also ab aufs Meer zum Whale Watching: Oceano startet nachmittags von Valle Gran Rey aus zu Bootstouren – mit Umweltbewusstsein und respektvollem Abstand.

  oceano-gomera.com


 

La Gomera: Feuerringe
© Hänel/laif

7

Feuerringe am Abend

Jeden Abend treffen sich Althippies und Einheimische am Strand von La Playa im Valle Gran Rey, um mit dem Bailando Fuego – dem Feuertanz – die Nacht zu begrüßen. Am besten mit Tresterschnaps aus der Cacatua-Bar den Trommlern zuprosten.

  facebook.com/pages/Valle-Gran-Rey-Cacatua-Bar/191446874222312


 

8

Nachtschlaf auf den Klippen

War ein langer Tag, oder? Schnell ins viersternige Jardín Tecina am Playa de Santiago. Für Golf auf dem Hotelkurs ist es zu spät – also in den Außenpool und dann ins Bett.

  jardin-tecina.com

La Gomera: Nachtschlaf auf den Klippen
© Roger Mendez

ZUM ZIEL

Lufthansa fliegt einmal pro Woche von München (MUC) nach Teneriffa (TFS), weiter nach Gomera geht’s per Fähre oder regionaler Fluglinie. Wie viele Meilen Ihnen gutge­­schrieben werden, erfahren Sie unter meilenrechner.de.