Baba Nest Bar auf Phuket, Thailand
© Sri panwa Phuket

Höhen-Rausch

  • TEXT MORITZ HERRMANN

Kein Dach über dem Kopf und den Wolken zuprosten: Rooftop-Bars sind der ideale Ort, eine Stadt zu verstehen. Aber welcher Gipfel lohnt sich wirklich? Zehn Adressen für Genießer, die gern den Überblick behalten.

Die Lubea Sky Bar in Bangkog, Thailand
© Martin Gallery/Gallery Stock

1

Lebua

Bangkok, Thailand

Bekannt aus Film und Fernsehen!“ So könnte man über die Lebua Sky Bar titeln – und würde dramatisch untertreiben. Hier wurde „Hangover 2“ gedreht, der Buddy-Film mit Bradley Cooper. Dabei wäre solche Werbung gar nicht nötig gewesen, denn welthöchste Open-Air-Bar war das Lebua vorher schon.

lebua.com

Die Nuteras Dachbar in Istanbu, Türkei
© Alex Segre/Alarmy Stock Photo

2

Nuteras

Istanbul, Türkei

In der Dachbar NuTeras wird der Hektik der Metropole mit hochprozentigem Hedonismus begegnet. Weiter Blick auf den Taksim, das Goldene Horn, die Minarette, dazu Köfte mit Pistazie. Und vom DJ das, was deutsche Radios immer nur versprechen, aber nie halten: das Beste der 80er und 90er.

 facebook.com/NuperaNuteras


 

Die Daddy Cool Bar in Kapstadt, Südafrika

© DOOKPHOTO

3

Daddy Cool Bar

Kapstadt, Südafrika

Die verchromten Wohnwagen blitzen, wie ein Kaleidoskop sprenkeln sie die afrikanische Sonne über das Deck. Ja, hier lässt es sich aushalten. Das ist ja kein Campingplatz, das ist Kapstadts hipste Dachbar, auf das Grand Daddy Hotel gepflanzt. Wer nicht mehr runterkommt, kann im Trailer übernachten.

granddaddy.co.za


 

Circulo De Bellas Artes in Madrid, Spanien
© Factfoto/Alarmy Stock Photo

4

Círculo De Bellas Artes

Madrid, Spanien

„Und nach Madrid kommen die Menschen, um den Himmel zu erobern“, schrieb der Autor Julio Llamazares einst. Wie recht er hat! Unten im Círculo kann man Werke von Goya, Picasso und Minerva bestaunen, oben aus der Bar die Stadt. Kunst ist das Panorama fast auch, man würde es sich allzu gern rahmen.

circulobellasartes.com

Die Chill Skybar in Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam
© Frank Heuer/laif

5

Chill Skybar

Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam

Die edelste Adresse der Boomtown, im 26. Stock des AB Tower. Die Preise boomen mit. Dafür kann die Skybar nach 20 Uhr zum Club werden, bei richtigem Pegel und Publikum. Aber erst mal reinkommen: Die Türsteher entscheiden schon im Lift, wer darf und wer nicht. In kurzer Hose ist man chancenlos.

chillsaigon.com


 

6

Lantern

Singapur

An Singapurs Red Lantern Pier, wo im 19. Jahrhundert die chinesischen Siedler lan­­deten, erinnert der Barname – alles andere ist Moderne. Den House, der aus der Box basst, gab es damals nicht, ebenso wenig die raffinierten Drinks. Weit reicht der Blick vom Dach des Fullerton Bay Hotel über Marina Bay und die gigantische Skyline.

fullertonhotels.com

Fullerton Bay Hotel Red Lantern, Singapur
© Edward Hendricks/CI&A Photography
Westlight-Restaurant in New York, USA
© Nicholas Doyle

7

Westlight

New York, USA

Dachbars hat New York viele, aber viele davon werden gemieden: zu voll, zu laut, zu teuer. Andrew Carmellini möchte Abhilfe schaffen – und mit dem Westlight im William Vale Hotel in Williamsburg dürfte es gelingen. Der Mann ist Profi, er hat schon diverse Restaurants in Manhattan zum Erfolg geführt.

westlightnyc.com

Klunkerkranich in Berlin, Deutschland
© Jörg Brüggemann/Ostkreuz

8

Klunkerkranich

Berlin, Deutschland

„Ist der noch im Bau?“, fragen viele, die zum ersten Mal im Kranich sind. Sieht ja alles so halb fertig aus hier oben, die Spanplatten, die Stühle, die Bühne. Aber das soll so sein. Klunkern, nicht klotzen. Eine improvisierte Bar in einer improvisierten Stadt. Mit Musik, Dachgarten und viel Liebe. Dit is Berlin, wa.

klunkerkranich.de

Mama Shelter in Los Angeles, USA
© Mama Shelter

9

Mama Shelter

Los Angeles, USA

Als Externer in die oberen Zirkel der Stadt vorzudringen ist fast unmöglich. Konsequent riegeln sich die Reichen, Schönen und Verschönerten ab. Nur im Mama Shelter darf jeder chillen, loungen, sich fühlen, als gehöre er dazu. Fernrohre, um den legendären Hollywood-Schriftzug zu erspähen, sind inklusive.

mamashelter.com


 

Baba Nest Bar auf Phuket, Thailand
© Sri panwa Phuket

10

Baba Nest

Phuket, Thailand

Wenn man es genau nimmt, ist das Baba Nest keine Rooftop-Bar, sondern eine Rocktop-Bar – es liegt auf einem Felsen über der Panwa-Bucht. Aber wer will denn pingelig sein, an so einem Infinity-Pool, unter diesem Himmel? Und mit Sri-jito, einer Zitronengras-Variante des Mojito?!

babaphuket.com


 

  442

Meter hoch liegt At.mosphere, die Bar im Burj Khalifa in Dubai, dem höchsten Bauwerk der Welt.

 

  12912

US-Dollar kostete Winston, ein Cognac-Cocktail, einmalig gemixt von Barkeeper Joel Heffernan im Club 23 über Melbourne.

  836

Quadratmeter misst die Terasse des Streeterville Social in Chicago – hier wird sogar Boccia und Cricket gespielt.

  350

Meter Luftlinie sind es vom Oval Office zur POV Rooftop Bar. Hier, auf dem Dach vom W Hotel, stößt Washingtons Polit-Elite an.


 

Karte: Rooftop Bars Weltweit

1 LEBUA, Bangkok | 2 NUTERAS, Istanbul | 3 GRAND DADDY, Kapstadt | 4 CIRCULO DE BELLAS ARTES, Madrid | 5 CHILL SKYBAR, Ho-Chi-Minh-City | 6 LANTERN, Singapur | 7 WESTLIGHT, New York | 8 KLUNKERKRANICH, Berlin | 9 MAMA SHELTER, Los Angeles | 10 BABA NEST, Phuket