Was steckt in Ihrer Tasche, Olga Peretyatko-Mariotti?

Auf ihrem aktuellen Album „Russian Light“ widmet sich die in Sankt Petersburg geborene Opernsängerin den Werken russischer Komponisten. Im Juni kann man der sinnlich-starken Stimme der 38-jährigen Sopranistin in „Die Hochzeit des Figaro“ in Hamburg lauschen, im Juli gibt sie ein Konzert an der Mailänder Scala. Das Lufthansa Magazin warf am Flughafen ­Berlin-Tegel einen Blick in ihr Gepäck

© Gene Glover

 

Und so klingt Olga Peretyatko-Mariotti

I Puritani: “Vien, diletto”