Was machen Sie da, Frau Akhtar?
© Carsten Lang/LH Technik

Sarah Akhtar, 33,

Fachkraft für Lagerlogistik

arbeitet seit einem Jahr bei Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) in Hamburg

 

„Ich bearbeite ein ankommendes Packstück, prüfe die enthal­-tenen Flugzeug-Ersatzteile und registriere sie im System. Neue und überholte Komponenten laufen hier bei Lufthansa Technik Logistik Services im Minutentakt ein. Unsere Aufgabe als Logistik-Spezia­listen ist es, Werkstätten von Lufthansa Technik mit Ersatzteilen zu versorgen. Oft muss das ganz schnell gehen, etwa wenn ein Flugzeug außerplanmäßig repariert wird, also so rasch wie möglich wieder starten soll. Viele Teile halten wir deshalb im Lager vorrätig, bei niedrigem Bestand bestellen wir nach. Angelieferte Kleinteile werden dann von meinen Kollegen und mir kontrolliert. Wir öffnen die Sendungen, schauen nach Beschädigungen, gleichen ab, ob Serial- und Partnummern auf dem Lieferschein mit denen am Artikel übereinstimmen. Was für Ersatzteile das sind? Häufig gehen Schrauben, Scheiben und Bolzen durch unsere Hände. Aber oft auch Elektronik – von der einfachen Galley-Kaffeemaschine bis zum komplexen Flugschreiber, der Blackbox.“