Was machen Sie da, Herr Butzmann?
© Jan Brandes/LH Technik

Michel Butzmann, 36,

Fluggerätemechaniker

arbeitet seit 20 Jahren bei Lufthansa Technik in Hamburg

 

„Ich desinfiziere das Wassersystem eines Airbus A320, habe gerade ein Ventil am Rumpf des Flugzeugs geöffnet. Jetzt fließt das Wasser aus dem Tank und allen Leitungen. Knapp 200 Liter fasst der Tank, der nicht nur die Wasserspülungen in den Toiletten versorgt, sondern auch die Wasserhähne in Toiletten und Galleys. Wöchentlich reinigen wir das System mit einer antibakteriellen Lösung. Sie wirkt vier Stunden lang ein, dann leere ich Tank und Leitungen, spüle das komplette System mit sauberem Wasser durch. Ich lasse das Wasser ab, spüle noch mal, wiederhole den Vorgang – so lange, bis keine Reste der Lösung mehr nachweisbar sind. Währenddessen läuft die Zeit: Die Flugzeuge sollen ja nicht unnötig lange am Boden bleiben. Wassertanks und -leitungen reinigen wir deshalb immer nachts. Parallel werden Motoren, Räder, Bremsen und die Kabinenausstattung kontrolliert. Gegen 22 Uhr treffen die ersten Maschinen bei uns ein, um fünf Uhr morgens müssen sie wieder raus auf die Runway.“