Der Christbaum-Express

Kein Weihnachten ohne Tannengrün: Die Bewohner der Hallig Nordstrandischmoor holen sich ihre Bäume vom Festland über einen dreieinhalb Kilometer langen Steindamm mit Loren auf ihr Fleckchen in der Nordsee

© Kay Nietfeld/dpa Picture-Alliance

Sie fährt bei Nebel, Wind und jedem Wetter, aber Ebbe muss es sein. Dann knattert die dieselbetriebene Draisine dreieinhalb Kilometer durchs nordfriesische Watt. Die Fahrt von Lüttmoorsiel auf die Hallig Nordstrandischmoor dauert 20 Minuten. Lüttmoor, das kleine Moor, wird sie mit ihren gut 20 Bewohnern auf vier Warften auch genannt. Nur der Küstenschutz und die Halligleute dürfen die eingleisige Schmalspurbahn nutzen. Die Loren bringen Gäste, Post, Schafe, aber auch den Pastor, den Baum, kurz: Weihnachten, ins Watt.